Kindermode-BlogImpressum

Datenschutzerklï¿œrung

Diese Datenschutzerklï¿œrung klï¿œrt Sie ï¿œber die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlineprï¿œsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Name/Fa.: Torsten Pohl
Straï¿œe Nr.: Am Reechberg 3
PLZ, Ort, Land: 64395, Brensbach, Deutschland
E-Mailadresse: datenschutz@torsten-pohl.de

Arten der verarbeiteten Daten:
Bestandsdaten, Kontaktdaten, Nutzungsdaten, Meta-/Kommunikationsdaten.

Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO):
Es werden keine besonderen Kategorien von Daten verarbeitet.

Kategorien der von der Verarbeitung betroffenen Personen:
Interessenten.
Besucher und Nutzer des Onlineangebotes.
Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“.

Zweck der Verarbeitung:
Kommunikation mit Nutzern.
Zurverfï¿œgungstellung des Onlineangebotes, seiner Inhalte und Funktionen.

Stand: 24.05.2018

1. Maï¿œgebliche Rechtsgrundlagen
Nach Maï¿œgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklï¿œrung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage fï¿œr die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage fï¿œr die Verarbeitung zur Erfï¿œllung unserer Leistungen und Durchfï¿œhrung vertraglicher Maï¿œnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage fï¿œr die Verarbeitung zur Erfï¿œllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage fï¿œr die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Fï¿œr den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natï¿œrlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

2. ï¿œnderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklï¿œrung
Wir bitten Sie sich regelmᅵᅵig ᅵber den Inhalt unserer Datenschutzerklᅵrung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklᅵrung an, sobald die ᅵnderungen der von uns durchgefᅵhrten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die ᅵnderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

3. Sicherheitsmaï¿œnahmen

3.1. Wir treffen nach Maï¿œgabe des Art. 32 DSGVO unter Berï¿œcksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstï¿œnde und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos fï¿œr die Rechte und Freiheiten natï¿œrlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maï¿œnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewï¿œhrleisten; Zu den Maï¿œnahmen gehï¿œren insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integritï¿œt und Verfï¿œgbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfï¿œgbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Lï¿œschung von Daten und Reaktion auf Gefï¿œhrdung der Daten gewï¿œhrleisten. Ferner berï¿œcksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen berï¿œcksichtigt (Art. 25 DSGVO).

4. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

4.1. Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenï¿œber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese ï¿œbermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewï¿œhren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine ï¿œbermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfï¿œllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

4.2. Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

5. ï¿œbermittlungen in Drittlï¿œnder
Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. auï¿œerhalb der Europï¿œischen Union (EU) oder des Europï¿œischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. ï¿œbermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfï¿œllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. fï¿œr die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

6. Rechte der betroffenen Personen

6.1. Sie haben das Recht, eine Bestï¿œtigung darï¿œber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft ï¿œber diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

6.2. Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollstï¿œndigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

6.3. Sie haben nach Maï¿œgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzï¿œglich gelï¿œscht werden, bzw. alternativ nach Maï¿œgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschrï¿œnkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

6.4. Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maï¿œgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren ï¿œbermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

6.5. Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zustï¿œndigen Aufsichtsbehï¿œrde einzureichen.

7. Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung fï¿œr die Zukunft zu widerrufen.

8. Widerspruchsrecht
Sie kï¿œnnen der kï¿œnftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maï¿œgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung fï¿œr Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

9. Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
Wir setzen temporï¿œre und permanente Cookies, d.h. kleine Dateien, die auf den Gerï¿œten der Nutzer gespeichert werden ein (Erklï¿œrung des Begriffs und der Funktion, siehe letzter Abschnitt dieser Datenschutzerklï¿œrung). Zum Teil dienen die Cookies der Sicherheit oder sind zum Betrieb unseres Onlineangebotes erforderlich (z.B., fï¿œr die Darstellung der Website) oder um die Nutzerentscheidung bei der Bestï¿œtigung des Cookie-Banners zu speichern. Daneben setzen wir oder unsere Technologiepartner Cookies zur Reichweitenmessung und Marketingzwecken ein, worï¿œber die Nutzer im Laufe der Datenschutzerklï¿œrung informiert werden.
Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, ï¿œber die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklï¿œrt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden kï¿œnnen.

10. Lï¿œschung von Daten

10.1. Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maï¿œgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelï¿œscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschrï¿œnkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklï¿œrung ausdrï¿œcklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelï¿œscht, sobald sie fï¿œr ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Lï¿œschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelï¿œscht werden, weil sie fï¿œr andere und gesetzlich zulï¿œssige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschrï¿œnkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht fï¿œr andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. fï¿œr Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Grï¿œnden aufbewahrt werden mï¿œssen.

10.2. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung insbesondere fᅵr 6 Jahre gemᅵᅵ ᅵ 257 Abs. 1 HGB (Handelsbᅵcher, Inventare, Erᅵffnungsbilanzen, Jahresabschlᅵsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie fᅵr 10 Jahre gemᅵᅵ ᅵ 147 Abs. 1 AO (Bᅵcher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschᅵftsbriefe, fᅵr Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

11. Kommunikation mit Nutzern

11.1. Wir verarbeiten Bestandsdaten und Kontaktdaten gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO zum Zweck der Kommunikation mit Nutzern.

12. Kontaktaufnahme

12.1. Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Telefon oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

12.2. Die Angaben der Nutzer kï¿œnnen in unserem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

13. Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

13.1. Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten ï¿œber jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehï¿œren Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, ï¿œbertragene Datenmenge, Meldung ï¿œber erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

13.2. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgrï¿œnden (z.B. zur Aufklï¿œrung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) fï¿œr die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelï¿œscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgï¿œltigen Klï¿œrung des jeweiligen Vorfalls von der Lï¿œschung ausgenommen.

14. Onlineprï¿œsenzen in sozialen Medien

14.1. Wir unterhalten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Onlineprï¿œsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort ï¿œber unsere Leistungen informieren zu kï¿œnnen. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschï¿œftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

14.2. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklï¿œrung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beitrï¿œge auf unseren Onlineprï¿œsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

15. Cookies & Reichweitenmessung

15.1. Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer ï¿œbertragen und dort fï¿œr einen spï¿œteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln.

15.2. ï¿œber den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklï¿œrung informiert.

15.3. Falls die Nutzer nicht mï¿œchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies kï¿œnnen in den Systemeinstellungen des Browsers gelï¿œscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschrï¿œnkungen dieses Onlineangebotes fï¿œhren.

15.4. Sie kï¿œnnen dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ï¿œber die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusï¿œtzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europï¿œische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.